BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
DSC_1430
15. Grimnitzer Glastage

26. bis 31. Juli 2022

täglich von  11.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt: 2,50 € | bis 14 Jahre frei

 

Anfragen unter

oder

Schorfheide-Info in Joachimsthal

Tel.: 033361 64646 (Mo-Sa: 10-16 Uhr)

[mehr Infos...]

werkstatt_startseite
Öffnung der Glaswerkstatt

7.5.  |  4.6.  |  2.7.  |  6.8. | 3.9. 2022 jeweils 11-17 Uhr
"Grimnitzer GlasKunst- und Kultur Samstag"

Ausstellung, Verkauf, Vorführungen, Besichtigung Kellergewölbe der Burg

 

     26. bis 31. Juli 2022 - 15. Glastage

 

11./12.12. Adventsmarkt

Ausstellung, Vorführungen, Besichtigung Kellergewölbe der Burg, Einkauf von individuellen Weihnachtsgeschenken,  Glühwein und Thüringer Rostbratwurst

 

So finden Sie uns: hier Link für Anfahrt  

fusing_startseite
Fusing Kurse

Fusing ist das Zusammenschmelzen

von meist verschieden farbigen Gläsern. Dabei können faszinierende Dinge entstehen wie Glasbilder, Schmuck, Schalen oder Kunstobjekte. Jeder Kurs in unserer Glashütte beinhaltet die fachliche Anleitung und alle Materialien.

 

Buchung der Kurse bei Chrstian Breßler

Tel.: 03331/24603

Mail:

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

15. Grimnitzer Glastage vom 26. bis 31. Juli 2022

täglich von 11 bis 17 Uhr

Eintritt 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt

 

unsere langjährigen Förderer

 

Logo Sparkasse Barnim       Logo Landkreis Barnim       Logo Stadt JoachimsthalEDIS Logo

 

Liebe Besucher der Glastage 2022,

 
unsere Glastage 2021 konnten wir mit großem Erfolg durchführen. Nun bleiben wir optimistisch, alle Freunde der Glaskunst ab 26. Juli 2022 erneut begrüßen zu können.
 

Unsere Glastage

Ende Juli/Anfang August jeden Jahres finden von Dienstag bis Sonntag Michael Drews am Ofendie Grimnitzer Glastage statt. Glasmacher, Glasbläser sowie Glaskünstler demonstrieren in täglichen Vorführungen ihre Arbeitstechniken. Die entstandenen Werke sind in unseren Räumen ausgestellt. Unsere Glastage fanden 2008 das erste Mal statt und sind im Raum Berlin/Brandenburg einzigartig. Mit den Tagen in unserem Werkstattgebäude möchten wir die Tradition der Region pflegen, denn immerhin verdankt Joachimsthal den Glasmachern seine Geburt und erhielt für sie 1604 das Stadtrecht.

 

Zwei Tage vor Beginn der Grimnitzer Glastage wird unser Glasofen angeheizt. Er braucht seine Zeit, bis die notwendige Temperatur von 1.200 Grad Celsius im Innenraum des Ofens erreicht ist. Nun kann Glas geschmolzen werden. Die Hauptbestandteile des Glases sind Quarzsand, Pottasche, Soda  und Kalk. Mit der Glasmacherpfeife entnehmen die Glasmacher das schmelzflüssige Glas aus dem Ofen. Durch gleichmäßiges Drehen, Schwenken, Blasen und durch die Benutzung von speziellen Holz- und Metallwerkzeugen wird die Glasmasse in Form gebracht. Bei einer Arbeitstemperatur des Glases von 1200 Grad Celsius entstehen dabei Kunstobjekte, Schalen, Vasen, Gläser und vieles mehr.

 

Außerdem demonstrieren Glasbläser ihre Arbeitstechniken am Gebläsebrenner. Aus farblosen und farbigen Glasröhren und -stäben formen sie in der Flamme mit viel Geschick die verschiedensten Glasobjekte und Produkte, wie Gefäße, Glasperlen oder Murmeln. Des Weiteren können Sie bei uns die Herstellung von kunstvollen Bleiverglasungen erleben.

Kunstwerke, die während der Grimnitzer Glastage entstehen, können Sie käuflich erwerben.

 

Veranstaltungen

Ihr Weg zu uns

 

 

VBB

 

Barnimer Busgesellschaft

 

NEB